...hier geht es los
Herzlich willkommen auf der Internetseite des EU-Vogelschutzgebietes "Bergbaufolgelandschaft Kayna-Süd"

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die Geschichte des ehemaligen Braunkohlentagebaus Kayna-Süd und seine erfolgreiche Entwicklung zu einer wertvollen Naturschutzfläche vorstellen. Dort, wo noch vor 40 Jahren eine "Mondlandschaft" war, für viele Menschen ein Schandfleck in unserer Landschaft, befindet sich heute ein Tagebausee mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten sowie ein Refugium für seltene und gefährdete Vogelarten, das als EU-Vogelschutzgebiet in das europaweite Schutzgebietesystem Natura 2000 eingebunden ist.

Entdecken Sie auf einem etwa 12 km langen Rundweg zu Fuß oder per Fahrrad die Natur der Tagebaufolgelandschaft Kayna-Süd. Erleben Sie den Tagebaurestsee aus der Perspektive der Aussichtsürme an der Ost- und Westsseite oder informieren Sie sich dort über weitere Einzelheiten zum EU-Vogelschutzgebiet und zur Naturschutzarbeit.
externer Link zum ELER-Fond externer Link zum ELER-Fonds in Sachsen-Anhalt externer Link zu Natura 2000